Willkommen auf meiner Seite

Schön, dass du hierher gefunden hast!

Ann-Kathrin Wasle – ProfilbildIch bin Ann-Kathrin Wasle und ich freue mich, dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.

Seit einigen Jahren arbeite ich nun hauptberuflich als Schriftstellerin. Ich schreibe historische Romane, Fantasy und alles, was mir sonst in den Kopf kommt. Du findest meine Bücher bei dotbooks unter ‚Anna Katharina Wasle‘ und bei Elysion, wo ich einige etwas düsterere Romane unter dem Pseudonym ‚Ananke‘ veröffentlich habe.

Mittlerweile habe ich dem Verlagsgeschäft den Rücken zugekehrt und will meine nächsten Bücher lieber selbst veröffentlichen – mit deiner Hilfe! Wie das geht? Das erkläre ich dir auf der Seite zu meinem nächsten Buchprojekt: Das Lied des Gaukelspielers.

Also, was gibt es sonst zu sagen? Sieh dich am besten selbst um, schau in die Leseproben meiner Bücher, melde dich für meinen Newsletter an und schreib mir, wenn du noch irgendwelche Fragen hast!

Weiter

Ann-Kathrins Buchschnipsel

„Antworte mir. In wessen Gewalt befindest du dich, meine liebste Base?“

„In der deinen“, keuchte Lenore leise.

Thorstein nickte. Noch einmal fuhren seine Finger zärtlich über ihre Kehle. „Du solltest es nicht vergessen.“

Ann-Kathrin Wasle

Die Glocken von Rungholt

Weiter

Löwe und Christstern

Noch am Freitag waren Löwe und Christstern frisch beschneit, jetzt ist die weiße Pracht wieder ganz herabgetropft.

Bin ich eigentlich die Einzige, die spätestens ab Ende Januar auf den Frühlingsbeginn wartet? 😅 Weihnachten, Silvester, ein wenig Ski- und Snowboard-Fahren – und dann könnten die Temperaturen doch wieder Richtung Badesaison steigen, oder etwa nicht?

Weiter

Herrlichster Pulverschnee

Herrlichster Pulverschnee am Walmendinger Horn. Wie schön, wenn der letzte Tag des Urlaubs solche Aussichten bietet!

Das erinnert mich daran, dass ich im nächsten Gaukelspieler-Kapitel noch eine Winter-Szene einfügen will.

Weiter

Impressionen eines Wintertags

Impressionen eines herrlichen Wintertages. Da ich Held die Snowboard-Bindungen vergessen habe, bleibe ich diesmal ganz auf den Skiern – aber bei diesem Schnee liegt es mir fern, mich zu beschweren.

Wie sieht es bei euch aus, seid ihr auf Skiern oder Snowboards unterwegs? Oder bleibt ihr dem kalten Nass lieber ganz fern?

Weiter

Ann-Kathrins Buchschnipsel

Wahrscheinlich lag es an dem wolkenverhangenen Mond, der die Szenerie in ein unwirkliches Licht tauchte, doch Janna konnte den Blick nicht von der offenen See wenden, die sich vor ihr bis hinaus in die Unendlichkeit zu erstrecken schien. Noch immer erklang das Silvesterläuten vom Dorf herüber, das Läuten, das allzu sehr an die Sage der untergegangenen und dennoch hörbaren Glocken von Rungholt erinnerte.
Ann-Kathrin Wasle, Die Glocken von Rungholt
Weiter

Eine Messehalle, genug LEDs und eine Menge Zeit

Es ist bunt auf dem 35c3 – gib einem Haufen Hackern eine Messehalle, genug LEDs und eine Menge Zeit und du erhältst eine Mischung aus Industrial-Festival und Disneyland.

Ich liebe diese einmalige Stimmung, die perfekt zum Nachdenken geeignet ist und um einfach mal auf neue Ideen zu kommen.

Könnt ihr das Verstehen oder wäre euch diese Kulisse dafür zu hektisch?

Weiter