Willkommen auf meiner Seite

Schön, dass du hierher gefunden hast!

Ann-Kathrin Wasle – ProfilbildIch bin Ann-Kathrin Wasle und ich freue mich, dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen.

Seit einigen Jahren arbeite ich nun hauptberuflich als Schriftstellerin. Ich schreibe historische Romane, Fantasy und alles, was mir sonst in den Kopf kommt. Nach mehreren Verlagsbüchern habe ich meinen neuesten Roman Das Lied des Gaukelspielers im Eigenverlag veröffentlicht – und so gut, wie das geklappt hat, ist das sicher nicht mein letztes selbstveröffentlichtes Buch.

Lies doch mal in das Buch hinein oder sieh dir den Trailer an:

Interessiert? Du kannst das signierte Buch direkt auf meiner Seite kaufen oder ganz normal über Amazon.

Also, was gibt es sonst zu sagen? Sieh dich am besten selbst um, schau in die Leseproben meiner Bücher, melde dich für meinen Newsletter an und schreib mir, wenn du noch irgendwelche Fragen hast!

Weiter

Etwas ganz Besonderes

Wer hört gerne Hörbücher und hat heute Abend noch nichts vor? 🥰

Nach dem Erfolg der letzten Lesungen wollen wir euch nun etwas ganz Besonderes bieten: Ab heute Abend, 18:30 Uhr wird der Herr des Hauses mein Buch ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ Stück für Stück live vorlesen!

Neue Kapitel gibt es immer sonntags, dienstags und donnerstags auf Instagram Live, unter www.instagram.de/anankesreich/.

Wir freuen uns auf euch!

Weiter

Keine zwei Sätze

Eigentlich wollten der Herr des Hauses und ich ja diese Woche eine Lesungsreihe zu ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ starten. Und jetzt sitzen wir beide mit Husten daheim und kriegen keine zwei Sätze heraus.

Na ja, dann müsst ihr halt selbst schon mal mit Lesen anfangen. Das erste Kapitel des Romans findet ihr übrigens hier:

www.anankesreich.de/das-Lied-des-Gaukelspielers-Leseprobe/

Weiter

Ein wenig früh

Ende März … Ist das nicht noch ein wenig früh für die Magnolienblüte?

Na ja, die leuchtenden Blumen helfen zumindest moralisch bei der Gartenarbeit.

Wie lang es wohl noch dauert, bis ich den Pool aufmachen kann?

Weiter

Luxusprobleme

Keine Sorge, ich lebe noch.

Nur irgendwie zehrt dieser kalte Frühlingsbeginn gerade stark an meinen Nerven … Es ist nicht nur die Wärme, die ich vermisse, sondern auch das Leben vor (und nach) Corona. Ich will in Biergärten sitzen, in der Sauna entspannen und auf Partys gehen!

Luxusprobleme? Natürlich. Aber trotzdem kann ich ja nicht ignorieren, wie sehr mir all das fehlt. Und ich denke, auch das darf man zugeben …

Haltet die Ohren steif!

Weiter

Abend am Strand

Sonnenuntergang am See …

Schaut euch das an, ist das nicht eine wunderbare Abendstimmung? Ich kann es kaum erwarten, im Sommer nach getaner Arbeit wieder den ganzen Abend am Strand zu verbringen.

Weiter

Tummeln sich die Schwäne

Habt ihr ja einen so schnellen Frühlingsanfang erlebt? Letztes Wochenende war der Fermasee noch eingeschneit, jetzt tummeln sich hier die Schwäne.

Ganz ehrlich, dieses Jahr kann ich die warme Jahreszeit wirklich kaum erwarten. Endlich wieder beim Schreiben draußen sitzen!

Weiter

Tag im Schnee

Ein wundervoller Tag im Schnee, oben bei der Strahlenburg in Schriesheim. Eigentlich wollte ich mit dem Wölfchen ja Schlitten fahren, aber jetzt lässt sich unser Kleiner doch lieber tragen.

Und, was stellt ihr heute so an?

Weiter