Sein erstes Weihnachtsfest

Unser Wölfchen feiert heute sein erstes Weihnachtsfest. Wie wundervoll, dass dieser kleine Kerl nun in unser Leben getreten ist.

Ich wünsche euch allen ein frohes Fest und ein gutes neues Jahr. Mögt ihr gesund bleiben und mögen all eure Wünsche sich erfüllen!

Weiter

Ann-Kathrins Buchschnipsel

Lustig, lustig pfeift der Wind

Seine heit’re Weise,

Munter geht der Wandersmann,

Macht sich auf die Reise.

Dem Vogelschwarm gleich, den der Wind vor sich jagt,

So folgt er dem Schicksal, stets mutig gewagt.

Hofft auf einen ruhigen Herd,

Eine warme Speise.

Ann-Kathrin Wasle

Das Lied des Gaukelspielers

Weiter

Eines meiner Lieblingskapitel

Habt ihr schon gehört? Morgen Nachmittag um 15 Uhr lese ich online eines meiner Lieblingskapitel aus ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ – und ich freue mich schon riesig auf eurer Feedback! 🥰

Den Link zum Stream findet ihr hier:

https://www.facebook.com/events/1046979635775331/

Ihr könnt diese Ankündigung sehr gerne teilen und weiterempfehlen – ich freue mich über jeden Zuhörer!

Weiter

Ann-Kathrins Buchschnipsel

»Es würde dir nicht helfen, wenn ich dir einen Namen gebe. Ein Name von mir wäre nicht mehr als Schall und Rauch.«

»Ich weiß«, sagte das Mädchen und stand nun ebenfalls auf. »Was nutzt schon ein Name, wenn ihn niemand verwendet?«

Ann-Kathrin Wasle

Das Lied des Gaukelspielers

Weiter

Die größten Schuhe

Und, was hat der Nikolaus euch heute Schönes gebracht? Vielleicht ein Exemplar von ‚Das Lied des Gaukelspielers‘?

Früher hab ich ja immer die Reitstiefel vor die Tür gestellt – das waren die größten Schuhe, die ich hatte. Ein Wunder, dass am nächsten Morgen nie Kohle drin war.

Weiter

Die nächtliche Beleuchtung

Na, wo bin ich wohl heute mit meinen Gaukelspieler-Büchern unterwegs?

Im Ernst, es tut echt gut, mal wieder rauszukommen – auch wenn das Wetter hier alles andere als einladend ist. Aber hey, dafür ist die nächtliche Beleuchtung umso schöner!

Weiter

Ann-Kathrins Buchschnipsel

Ruhelos wand sich der Fluss durch die Ebene, ein quecksilbernes Band im Schein der Frühlingssonne. Ohne in ihrem Schritt innezuhalten, betrachtete die Fremde den Lauf der Saale; wie sie in einem breiten Strom über ihre Ufer trat, überquellend vom Schmelzwasser aus den Bergen, zwischen Ackerflächen und dichten Wäldern. Und in der nächsten Flussbiegung erblickte die Frau das Dorf.

Ann-Kathrin Wasle

Das Lied des Gaukelspielers

Weiter

Grund zur Dankbarkeit

Der erste Advent ist da.

Wenn ich überlege, was sich seit letztem Jahr bei uns alles getan hat … 2020 war ein seltsames Jahr, aber für uns hat es ein wundervolles kleines Kind bedeutet, die erste Buchveröffentlichung für den Herrn des Hauses und schließlich mein erstes selbstveröffentlichtes Buch, ‚Das Lied des Gaukelspielers‘.

Alles in allem haben wir wirklich Grund zur Dankbarkeit …

Weiter

Ein super Geschenk

Es ist einfach ein klasse Gefühl, nach all der Arbeit ‚Das Lied des Gaukelspielers‘ jetzt in der Buchhandlung im Regal zu sehen.

Wie sieht es bei euch aus, sucht ihr vielleicht noch ein Weihnachtsgeschenk für eine Leseratte? Die Hardcover-Ausgabe macht echt was her und gibt ein super Geschenk ab!

Weiter