Im Garten hat es frühlingshafte 14 Grad – ich weiß, das sollte Ende Januar mehr Grund zur Besorgnis als zur Freude sein.

Und dennoch bin ich erleichtert, wenn ich bei offenem Fenster arbeiten kann. Die Zeit kommt schnell genug, da ich mich zum Schreiben wieder vor der Sonne verstecken muss …