Der Frühling naht, die Meisen werden wieder dreister – und in diesem Fall unvorsichtiger.

Der kleine Kerl hier ist uns direkt gegen die Scheibe geflogen und war dann so verdattert, dass er erst einmal auf seinem Hinterteil sitzen geblieben ist. Zum Glück hat er sich nach ein paar Minuten dann wieder aufgerappelt und ist weitergeflogen.

Wieso hab ich zurzeit nur solche Lust, eine Szene aus Sicht eines Vogels zu schreiben?