„Scht, scht – es ist in Ordnung. Du darfst weinen.“ Zärtlich hält Claire die Hand fest, mit der ihr Samenkörnchen seine Tränen abwischen wollte. „Du darfst dich öffnen.“

Ann-Kathrin Wasle

Eine Nachtmär